Unsere Vorteile
  • Große Auswahl mit über 30.000 Produkten
  • Bestpreis-Garantie
  • Muster-Service
  • Kostenlose Musterzusendung
  • Die größte Auswahl im Internet

Wir sind Europas größter Onlinehändler rund um Boden, Wand und Decke. Seit 2007 sind wir stolz, immer die günstigsten Preise und erstklassigen Service bieten zu können.
Zum BRICOFLOR-Onlineshop
Heimwerkertipps / DIY

Vinyl-Fliesen selbstklebend verlegen | Anleitung Schritt für Schritt!

Sie sind überzeugt von der erstklassigen Optik die ein Fliesenboden zu bieten hat, schrecken aber gleichzeitig vor den Nachteilen der kalten Steinfliesen zurück? Wenn Sie zusätzlich nach einer besonders einfachen Verlegvariante suchen, dann sind selbstklebende Vinyl-Fliesen genau das Richtige für Sie! Den elastischen Bodenbelag gibt es nicht nur im schlanken Dielenformat, Vinyl überzeugt nun auch als handliche Fliese. Dabei wird die Oberfläche echter Fliesenböden authentisch und detailreich nachgebildet, sodass sich äußerlich kein Unterschied feststellen lässt.

Neben dem ästhetischen Aussehen ist die Verlegung einer der entscheidenden Vorteile mit selbstklebenden Vinyl-Fliesen. Diese lassen sich einfach und schnell auf den Untergrund bringen und bedürfen nicht dem Rat eines Profis. Wenn Sie sich nun fragen, wie die Verlegung des vielseitigen Vinylbodens vonstattengeht, sollten Sie nun aufpassen! Wir erklären Ihnen wie Sie am besten vorgehen um ein optimales und ansprechendes Ergebnis zu erzielen. In wenigen Schritten gelangen Sie so endlich zu Ihrem neuen Traumboden!INHALT

  • Selbstklebende Vinyl-Fliesen verlegen – worauf muss man achten?
  • Die richtige Vorbereitung – das A und O der Verlegung
  • Eine Sache der Temperatur – die Akklimatisierung der Vinyl-Fliesen
  • Die Dinge einebnen – den Untergrund präparieren
  • Auf welchen Untergrund kann man Vinyl-Fliesen verlegen?
  • In kleinen Schritten zum Traumboden – selbstklebende Vinyl-Fliesen auf den Boden bringen
  • Die richtige Wahl treffen – gute Gründe für die selbstklebende Vinylvariante
  • Vinyl-Fliesen oder Steinfliesen? – warum sich der elastische Designbelag lohnt!
  • Kleben oder Klicken? – dafür eignen sich die selbstklebenden Vinyl-Fliesen
  • Unsere Favoriten – BRICOFLORS Empfehlungen für selbstklebenden Vinylboden

Selbstklebende Vinyl-Fliesen verlegen – worauf muss man achten?

Wie man Laminat verlegt ist inzwischen jedem bekannt. Auch die Verlegung von Fliesen ist zwar schwierig, für viele aber kein Rätsel mehr. Wenn es jedoch um selbstklebende Vinyl-Fliesen geht sieht die Sache schon anders aus! Dabei handelt es sich um eine praktische Alternative zur simplen Klick-Mechanik, die definitiv mehr Beachtung verdient hat.

Vinyl-Fliesen sind nicht nur eine wunderbare Alternative zu langweiligen Steinfliesen, wählt man die selbstklebende Verlegmethode erspart man sich einiges an Zeit und Nerven. Durch den praktischen Kleberücken lassen sich die Vinyl-Fliesen ungewohnt einfach auf dem Untergrund befestigen. Das Beste dabei: Sie müssen absolut kein Profi sein! Einiges gilt es jedoch im Vorfeld zu beachten, damit sich später keine Probleme auftun. Damit Ihr neuer Boden absolut ebenmäßig und schön wird haben wir von BRICOFLOR einige Punkte zusammengefasst die Sie unbedingt beachten sollten.

Die richtige Vorbereitung – das A und O der Verlegung

Bevor mit der Auslegung der selbstklebenden Vinyl-Fliesen begonnen werden kann, müssen einige Vorbereitungen getroffen werden. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie alle Werkzeuge die Sie für die Verlegung benötigen beisammenhaben. Da Sie sich für selbstklebende Vinyl-Fliesen entschieden haben, brauchen Sie hier besonders wenig. Ein Teppichmesser, ein Metalllineal oder Ähnliches und ein Maßband reichen, um die Vinyl-Fliesen sicher verlegen zu können.

Eine Sache der Temperatur – die Akklimatisierung der Vinyl-Fliesen

Da es sich bei Vinyl um ein thermoplastisches Material handelt, kann sich dieses bei größeren Temperatureinwirkungen verändern. Bei Kälte ziehen sich die praktischen Vinyl-Fliesen leicht zusammen, bei Wärme dehnen sie sich aus. Da Pakete mit Bodenbelägen oftmals an kälteren Orten gelagert werden ist es wichtig, den Vinyl-Fliesen genügend Zeit zum Akklimatisieren zu geben. Dafür werden die Pakete mindestens 24 Stunden vorher in den Raum gebracht, in welchem sie anschließend verlegt werden sollen.

Nur so kann sich der Vinylboden optimal an die Raumtemperatur anpassen. Darüber hinaus kann man so lästiges Verformen und Aufplatzen der selbstklebenden Vinyl-Fliesen verhindern und von einem langfristig schönen Bodenbild profitieren.

Die Dinge einebnen – den Untergrund präparieren

Wenn Vinyl-Fliesen verlegt werden, muss besonders auf die Aufbauhöhe des Produkts geachtet werden. Daran zeigt sich, wie stark der Untergrund präpariert werden muss, bevor der Vinyl-Belag auf den Boden gebracht werden kann. Bei der selbstklebenden Variante ist eine Produktstärke von 2-3 mm üblich. Das Material ist demnach besonders dünn. Obwohl dies einige Vorteile mit sich bringt bedeutet es auch, dass der Untergrund optimiert werden muss. Für Renovierungsarbeiten ist das selbstklebende Vinyl ideal: Türen müssen nicht abgeschliffen werden und es ergeben sich keine starken Versatzkanten zu anderen Räumen.

Gleichzeitig können sich kleinste Unebenheiten jedoch deutlich an der Oberfläche abzeichnen. Minimale Erhebungen oder Partikel hinterlassen unschöne Spuren auf den Vinyl-Fliesen und mindern den Gesamteindruck. Aus diesem Grund müssen Unebenheiten, Löcher und Risse verspachtelt werden, damit eine grade und ebene Fläche entsteht.

Damit der selbstklebende Vinylboden besser am Untergrund haftet muss dieser nicht nur frei von Staub, Dreck und Fett sein, es empfiehlt sich einen zusätzlichen Haftgrund (einen sogenannten Primer) aufzutragen. Dieser dient zur Verbesserung der Klebkraft des Bodens, sodass die Vinyl-Fliesen unnachgiebig am Boden haften und auch nachträglich nicht verrutschen.

Auf welchen Untergrund kann man Vinyl-Fliesen verlegen?

Je nachdem welche Gegebenheiten Sie vorliegen haben, ist die Frage nach der Eignung des Untergrundes besonders wichtig. Selbstklebende Vinyl-Fliesen können glücklicherweise auch auf anderen Bodenbelägen verlegt werden. Entscheidend ist vor allem eins: der Untergrund muss eben sein!

Selbstklebende Vinyl-Fliesen lassen sich einwandfrei auf Estrich und Fliessestrich verlegen. Unebenheiten über 0,5 mm müssen jedoch vollständig ausgeglichen werden. Der Boden wird dann komplett abgeschliffen und abgesaugt. So werden Schmutz und Ungleichmäßigkeiten entfernt und der selbstklebende Vinylboden kann ganz einfach verlegt werden.

Die Verlegung von selbstklebendem Vinyl ist auch auf bereits bestehendem PVC-Belag möglich. Allerdings ist hier darauf zu achten, dass das PVC vollflächig mit dem Untergrund verklebt worden ist. Der Belag darf nicht lose auf dem Untergrund liegen, da er ansonsten unter den Vinyl-Fliesen verrutschen kann. Ist der bestehende PVC-Boden jedoch verklebt worden, kann problemlos darauf verlegt werden. Der Boden sollte allerdings vorab gründlich gereinigt werden um Schmutzablagerungen zu vermeiden.

Handelt es sich bei Ihrem Boden um ein Linoleum, einen Kautschuk-Boden, Laminat oder Teppich haben wir leider schlechte Nachrichten für Sie: diese Böden eignen sich nicht als Unterlage für die selbstklebenden Vinyl-Fliesen und müssen vollständig entfernt werden.

Wenn Sie den Vinylboden aus selbstklebendem Material auf Holzboden verlegen möchten ist dies ohne Probleme möglich. Dies gilt jedoch nur dann, wenn Ihr Holzboden vollständig fugenfrei ist. Ansonsten werden sich die feinen Aussparungen an der Oberfläche sichtbar machen und den Gesamteindruck trüben.

In kleinen Schritten zum Traumboden! – Vinyl-Fliesen auf den Boden bringen

Im Gegensatz zur richtigen Vorbereitung ist die eigentliche Verlegung deutlich unkomplizierter! Nachdem der Untergrund eingeebnet wurde und sich die Vinyl-Fliesen akklimatisiert haben, kann mit dem Auslegen des praktischen Designbelags begonnen werden.

Zunächst wird die ungefähre Mitte des Raumes ausgemessen. Hier wird mit der Verlegung begonnen. Die Schutzfolie der ersten Vinyl-Fliese wird entfernt und diese wird anschließend sanft auf den Untergrund gedrückt. Der Vorgang wird so lange wiederholt, bis der gesamte Raum mit Vinyl ausgekleidet ist. Nach der ersten Vinyl-Fliese gilt es ganz einfach die Verlegrichtung des Herstellers zu beachten. Sie wird meist mit einem Pfeil auf der Unterseite des Vinyl-Belags gekennzeichnet.

Sollten sie vermehrtes Austreten des Klebers beobachten ist dies nicht weiter problematisch. Selbst einige Tage nach der Verlegung kann es zu weiterem Verlaufen des Klebers kommen. Auch wenn es zunächst lästig erscheinen mag, sorgt dies für eine perfekt verklebte Fuge. Mit etwas Waschbenzin ist der Kleber ganz einfach von der Oberfläche zu entfernen.

Die richtige Wahl treffen – gute Gründe für die selbstklebende Vinylvariante

Nachdem Sie nun wissen, wie der praktische Designbelag verlegt wird stellt sich noch die Frage, warum Sie überhaupt zu selbstklebenden Vinyl-Fliesen greifen sollten. Wenn Sie bisher noch nicht überzeugt sind oder noch Zweifel haben, lassen Sie sich von der Wandelbarkeit der kleinen Vinyl-Kacheln überzeugen. Abgesehen von der schnellen und einfachen Verlegung gibt es einige weitere Gründe, warum es sich lohnt die Vinyl-Variante in Betracht zu ziehen!

Vinyl-Fliesen oder Steinfliesen? – warum sich der elastische Designbelag lohnt!

Wer die Optik von Steinfliesen mag, weiß meist bereits um die Nachteile Bescheid. Zwar sind sie besonders robust und belastbar, die Mängel liegen jedoch auf der Hand. Fliesen sind vor allem gegenüber Kratzern und Bruchschäden empfindlich. Rutscht ein schwerer Gegenstand aus der Hand ist meist nicht nur dieser beschädigt, sondern auch die Fliesen darunter. An das Austauschen der Fliesen ist jedoch nicht zu denken, da die schweren Kacheln fest miteinander verbunden sind. Zudem verursachen sie gerne einmal eine Gänsehaut. Das Begehungsgefühl von Steinfliesen wird durch ihre Kälte äußerst getrübt, worunter besonders die Behaglichkeit des Raumes leidet.

All dies lässt sich mit der Verlegung von selbstklebenden Vinyl-Fliesen aus dem Weg räumen! Sie sind nicht nur deutlich handlicher als schwere Steinfliesen, sie sind durch ihre starke Nutschicht vor Kratzern und Abriebschäden geschützt. In puncto Strapazierfähigkeit stehen sie ihrem äußerlichen Vorbild ebenso in nichts nach! Selbstklebende Vinyl-Fliesen halten auch größeren Beeinträchtigungen und Druckbelastungen stand, ohne einen Schaden davon zu tragen. Darüber hinaus sind sie fußwarm, gelenkschonend und wasserfest!

Die vielen technischen Vorteile, kombiniert mit der erstklassigen Optik ergeben eine einzigartige Produktkombination, die jeden Raum in bester Weise ausstattet. Das Designangebot ist dabei noch größer und vielfältiger, als Sie es bei Steinfliesen vorfinden könnten! Von hellen Marmordekoren bis hin zu authentischen Betonnachbildungen ist alles vorhanden. Setzen Sie Ihre Gestaltungswünsche problemlos um, mit selbstklebenden Vinyl-Fliesen bei BRICOFLOR!

Unsere Favoriten – BRICOFLORS Empfehlungen für selbstklebenden Vinylboden

Der stetig wachsende Markt rund um Vinyl-Bodenbeläge bietet eine umfangreiche Produktauswahl und ein gigantisches Sortiment an Herstellern und Kollektionen. Damit Sie sich nicht aufwendig umschauen müssen, wer wohl der beste Hersteller sein wird, haben wir einige unserer persönlichen Favoriten für Sie aufgelistet!

In Sachen selbstklebende Vinylfliesen können uns insbesondere die Hersteller Gerflor und Tarkett überzeugen. Die selbstklebenden Vinyl-Fliesen von Gerflor zeigen, wie wichtig dem Hersteller technische Fortschrittlichkeit und unnachahmliches Aussehen sind. Selbstklebende Vinyl-Fliesen von Tarkett können ebenso nachhaltige und rundum gelungene Alternativen zu den klassischen Steinfliesen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen helfen konnte Ihre individuelle Bodenlösung zu finden! Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch, per E-Mail oder über unser Kotaktformular! Einer unserer freundlichen und hilfsbereiten Servicemitarbeiter kümmert sich um Ihr Anliegen und berät Sie in Ihrem Renovierungsvorhaben.

Bis zum nächsten Mal! Ihr Team von BRICOFLOR, der Nr. 1 für Wand- und Bodenbeläge!