Kontakt
Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne! Kontakt Mo.-So.: 8 - 18 Uhr 0720 - 270225 oder per E-Mail [email protected]

Korkboden zum Klicken & Kleben für ein makelloses Ergebnis in Ihren vier Wänden!

Ein natürlicher und sehr robuster Korkboden bietet Ihnen eine Reihe an praktischen Eigenschaften, die ihn zu einer sehr guten Wahl für jedem Raum Ihres Zuhauses machen. Dieser Fußboden bringt Flexibilität hinsichtlich der Verlegung mit und präsentiert sich als Klick- und Klebe-Variante. Für welche Verlegeart Sie sich entscheiden, hängt von den Gegebenheiten der Räumlichkeit und von Ihrem persönlichen Wunsch ab.

Mehr erfahren

Art & Verlegung

  • Bestpreisgarantie

    Garantiert keinen Cent zu viel bezahlen!
  • Individuelle Angebote

    Größere Projekte geplant? Jetzt Ihren Sonderpreis anfragen!
  • Kostenloser Musterservice

    Jetzt bis zu 8 kostenlose Handmuster anfragen!

Korkböden besitzen eine Reihe an Vorzügen für jede Räumlichkeit

Diese Art von Bodenbelägen erfreut sich aufgrund ihrer absoluten Umweltfreundlichkeit immer größerer Beliebtheit. Für die Herstellung wird die Rinde einer Korkeiche verwendet, die wieder nachwächst, wodurch der Baum für die Produktion von Dielen nicht beschädigt wird. Die Rinde der Korkeiche wird zu einem Granulat verarbeitet, das einer Hightech-Verarbeitung bei hohen Temperaturen unterzogen wird. Aus dem erhaltenen bröckeligen Material werden durchs Pressen und Verkleben Kork-ParkettKork-Laminat und Korkfliesen geformt.

Aufgrund der besonderen Zellstruktur weist Kork eine natürliche Resistenz gegenüber Wasser und Feuchtigkeit auf und bietet sich daher als Klebe-Kork für die Nutzung in den Feuchträumen Ihres Zuhauses. Da das Material jedoch aufquellen kann, sollten Sie bei der Verlegung im Badezimmer einen Korkboden mit Aqua-Stop-Technologie wählen. Darüber hinaus sind Korkfußböden sehr elastisch und entlasten damit Ihre Wirbelsäule und der Gelenke. Und dank einer umfassenden Palette an Designs fügt sich dieser Bodenbelag jedem Einrichtungsstil ein.

Unterschiedliche Korkbodentypen für mehr Flexibilität in der Raumgestaltung

Falls Sie sich in unserem Online-Shop nach Korkböden umschauen, dann werden Sie schnell feststellen, dass die weichen Bodenbeläge mehrere Arten umfassen: Kork-Parkett (Klebekork und Klick-Kork), Korklaminat und Korkfliesen. Trotz minimalen Unterschieden in der Ausführung bieten sich alle hochwertigen Dielen- und Fliesen aus Kork dank hoher Nutzungsklassen für eine Verlegung in verschiedenen Räumlichkeiten Ihrer Wohnung oder in gewerblichen Objekten wie Büros, Boutiquen und in Kaufhäusern an.

Die Unterscheidung zwischen einem Kork-Klickparkett und Korklaminat liegen im Aufbau und der Oberflächenoptik. So hat ein Fertigparkett aus Kork im Gegensatz zu der Laminat-Ausführung mehr Schichten, eine dickere Nutzschicht und oft eine inkludierte Trittschalldämmung, was der Struktur von Kork-Fertigparkett erhöhte Dimensionsstabilität verleiht. Im Gegensatz zum Kork-Parkett, das meistens in natürlicher Kork-Optik oder als Holzimitat zu finden ist, handelt es sich bei den Kork-Laminat-Produkten um Printkork mit einem speziellen Aufdruck, der darüber hinaus wie Beton, Fliesen oder Holz aussehen kann.

Im Gegensatz zum Kork-Fertigparkett und Kork-Laminat liegen Kork-Fliesen als Klebekork vor. Diese eignen sich unter Umständen für eine Verlegung im Bad, in der Küche und im Gäste-WC. Beachten Sie hierbei bitte immer auf die Hinweise des Herstellers. Achten Sie während der Verklebung der Fliesen mit dem Untergrund unbedingt darauf, die Fugen so dicht wie möglich zu halten und diese zu sichern. Auch sollten Sie für die Feuchträume Ihres Zuhauses zu versiegelten Korkfliesen greifen, um das Risiko der Fleckenbildung in den Fliesen zu minimieren.

Korkfußoden schwimmend verlegen und Kork vollflächig verkleben

Schwimmende Verlegung

Die schwimmende Verlegung von Korkboden bedeutet, dass ein Klick-Kokboden nicht mit dem Untergrund verklebt ist, sondern lose auf diesem aufliegt. Die Formstabilität ist gewährleistet mit einer Nut- und Federverbindung, die für eine sichere Verbindung der einzelnen Dielen untereinander sorgt. Die Verlegung erfolgt sehr schnell und erfordert keinen Einsatz von Kleber oder Werkzeugen, weshalb Sie als Laie Ihr teures und hochwertiges Parkett selbst ganz einfach verlegen können. Denken Sie bitte daran, die Korkdielen vor Beginn der Verlegung das Material in der geschlossenen Verpackung mindestens 48 Stunden bei Zimmertemperatur zu lagern. 

Der Unterboden muss fest, eben, dauerhaft trocken, riss- und fettfrei, zug- und druckfest sein. Einige Produkte verfügen zusätzlich über eine integrierte Trittschalldämmung, die direkt an die unterste Schicht angebracht ist. Diese verbessert die Akustik im Raum und sorgt für ein ausgeglichenes Tritt- und Schallpegel. Sollten die Dielen keine Trittschalldämmung haben, dann empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall, eine solche bei der Verlegung zusätzlich zu installieren. Beginnen Sie mit der Verlegung vom zur Fensterseite hin und legen Sie bitte mithilfe von Verlegekeilen Dehnungsfugen an den Wänden an.

Arbeiten Sie in der ersten Reihe besonders präzise, denn sie gibt die Richtung und die Optik des gesamten Raums vor. Die nachfolgenden Reihen beginnen Sie immer an der Wandseite, an der Sie auch mit der ersten Reihe gestartet haben. Sie können zu Beginn einer weiteren Reihe die Reststücke der Diele nutzen, wenn diese mindestens 30 cm lang sind. Klicken Sie die Kopf- bzw. Stirnseiten der Fertigkorkdielen ineinander. Achten Sie dabei unbedingt an die Angaben des Herstellers. Um die Fugen möglichst dicht zu halten, können Sie diese mit einem Schlagholz und Hammer zusammenzufügen. Die Lücken werden anschließend mit einem Holzsockel abgedeckt.

Kork vollflächig verkleben

Eine vollflächige Verklebung ist sehr zeit- und kostenintensiv, weswegen Sie diese kaum ohne einen Fachmann selbst vornehmen können. Sollten bei der Verlegung irgendwelche Fehler auftreten, ist das Korrigieren dieser nachträglich schwer, denn die festgeklebten Parkettdielen lassen sich kaum ohne Beschädigung lösen und neu einsetzenKlebekork kann problemlos über Warmwasser-Fußbodenheizung verlegt werden. Dafür benötigt man keine Trittschalldämmung und auch keine Dampfbremse. Verwenden Sie nur umweltfreundliche Klebstoffe, die für den Einsatzzweck und die Bodenart geeignet sind. Bereiten Sie vor der Verklebung den Untergrund so vor, dass dieser glatt, trocken, eben, staub- und rissfrei ist. Das verklebte Kork-Parkett muss mindestens 12 Stunden trocknen, bevor Sie den Raum wieder betreten können.

Verschiedenen Korkboden-Arten zur Verlegung bei BRICOFLOR ordern!

Die hervorragende Qualität unserer Korkböden hat Sie überzeugt? Dann besuchen Sie unseren Onlineshop und machen Sie sich selbst einen Eindruck von der bemerkenswerten Vielfalt. Sollten Sie sich nicht zwischen zwei Dekoren entscheiden können, kann unser kostenloser Musterservice Abhilfe schaffen. Damit können Sie sich praktische Musterstücke nach Hause bestellen, die Sie in aller Ruhe vergleichen können.

Haben Sie bereits Ihren persönlichen Favoriten ausgewählt, so können Sie ihn sich mit wenigen Klicks in unserem Shop sichern und dabei von unserer Bestpreis-Garantie profitieren. Noch mehr Geld können Sie sparen, wenn Sie größere Produktmengen anfordern. In diesem Fall können Sie ein individuelles Angebot bei unserem Serviceteam anfragen. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular, unsere Kundenhotline oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Auch bei Fragen oder Problemen rund um Ihren neuen Korkfußboden stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!