Kontakt
Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne! Kontakt Mo.-So.: 8 - 18 Uhr 0720 - 270225 oder per E-Mail [email protected]

Kork-Klickparkett ist schalldämmend und leicht verlegbar

Ein Korkparkett zum Klicken verfügt über ein besonderes integriertes Klick-System für eine einfache Handhabung und eine schnelle Verlegung ganz ohne fachmännische Hilfe. Weil kein Klebstoff zum Einsatz kommt, ist diese Korkboden-Variante sehr umweltfreundlich und wohngesund.

Mehr erfahren

Kork-Klickparkett

  • Bestpreisgarantie

    Garantiert keinen Cent zu viel bezahlen!
  • Individuelle Angebote

    Größere Projekte geplant? Jetzt Ihren Sonderpreis anfragen!
  • Kostenloser Musterservice

    Jetzt bis zu 8 kostenlose Handmuster anfragen!

Korkparkett ist natürlich robust, langlebig und praktisch

Die Dielen eines Korkparketts bestehen aus der Rinde einer Korkeiche, die im Mittelmeerraum wächst und in einem bestimmten Zeitraum geschält wird, ohne den Baum zu beschädigen oder gar zu fällen.Das Rohmaterial wird in dem Produktionsprozess antiseptisch behandelt, zerkleinert, erhitzt und anschließend in Form gepresst. Dadurch behält der Korkboden seine Natürlichkeit und seine hoheStärke. Darüber hinaus fühlt sich dieser Bodenbelag beim Barfußlaufen elastisch, warm und allgemein sehr angenehm an. Aufgrund der leichten stoßdämpfenden Wirkung eines solchen Bodens wirkt er sich positiv und in einigen Fällen sogar therapeutisch auf den menschlichen Bewegungsapparat aus, da die Belastung der Wirbelsäule und der Gelenke beim Gehen spürbar verringert werden. Korkböden sorgen aufgrund ihrer porösen Struktur für eine erhöhte Wärme- und Schalldämmung in einem Raum, was das Wohlbefinden in einem solchen Zimmer noch komfortabler macht. Drüber hinaus kann ein Kork-Klickparkett auch in Feuchträumen Ihres Zuhauses verlegt werden.

Klick-Korkparkett als Heimwerker selbst verlegen

Im Gegensatz zum Kork-Klebeparkett punktet ein Korkboden mit Klicksystem mit dem integrierten Verbindungsmechanismus nach Nut- und Feder-Prinzip, der ohne spezielle Werkzeuge in Eigenleistung installiert werden kann. Sofern in Ihren Räumen, die mit einem ausgelegt werden sollen, ein sauberer und ebener Untergrund vorhanden ist, wird das Klick-Kork-Verlegen zum Kinderspiel.

Das Verlegen von Korkfußböden kann vom Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein. Überprüfen Sie daher vor der Verlegung immer die Verlegeanleitung. Wichtig ist es vor Beginn der Verlegung das Material in der geschlossenen Verpackung mindestens 48 Stunden bei Zimmertemperatur zu lagern. Der Unterboden muss fest, eben, dauerhaft trocken, Riss- und fettfrei, Zug- und druckfest sein. Falls Ihre Korkdielen keine integrierte Trittschalldämmung haben, dann raten wir Ihnen dazu, eine separate Trittschalldämmung und eine Dampfbremse unter Ihrem Korkboden zu installieren, um mögliche Beschädigungen durch aufsteigende Feuchtigkeit zu verhindern.

Beginnen Sie mit der Verlegung vom Klick-Kokboden zur Fensterseite hin und legen Sie bitte mithilfe von Verlegekeilen Dehnungsfugen an den Wänden an. Arbeiten Sie in der ersten Reihe besonders präzise, denn sie gibt die Richtung und die Optik des gesamten Raums vor. Die nachfolgenden Reihen beginnen Sie immer an der Wandseite, an der Sie auch mit der ersten Reihe gestartet haben. Sie können zu Beginn einer weiteren Reihe die Reststücke der Diele nutzen, wenn diese mindestens 30 cm lang sind. Klicken Sie die Kopf- bzw. Stirnseiten der Fertigkorkdielen ineinander. Achten Sie dabei unbedingt an die Angaben des Herstellers. Um die Fugen möglichst dicht zu halten, können Sie diese mit einem Schlagholz und Hammer zusammenzufügen. Die Lücken werden anschließend mit einem Holzsockel abgedeckt.

Korkparkett richtig reinigen und pflegen

Der natürliche Korkboden gilt als strapazierfähig und pflegeleicht. Regelmäßige trockene und nasse Reinigung und Pflege verlängern seine Lebensdauer. Um Kratzer zu vermeiden, sollte häufig gefegt werden oder staubgesaugt werden. Kratzer lassen sich durch Schmutzfangmatten vor dem Innenraum und durch Filzgleiter unter viel bewegten Möbelstücken vermeiden.

Als Reinigungsmittel für Ihren Korkboden verwenden Sie am besten eine speziell für Kork konzipierte Naturseife, denn diese sättigt dank ihrer pflegenden Eigenschaften die Poren schnell. So wird ein guter Schutz gegenüber Umwelteinflüssen erzielt. Für die feuchte Reinigung und Pflege von Korkböden mit Ölen eignet sich Naturseife am besten. Gehen Sie bei der zwei- bis viermal monatlichen Reinigung so vor, wie bei der Pflege von Korkboden mit Natur- oder Weißöl. Setzen Sie als Reinigungsmittel für lackierte Korkdielen handelsübliche Vinyl- oder Lackseife ein, die besonders geeignet ist, weil sie keinen optisch störenden Seifenfilm aufbaut. Es ist empfehlenswert, mit zwei Eimern zu arbeiten, den einen gefüllt mit dem nach Herstellerangaben gemischten Reinigungsmittel und den anderen Eimer mit klarem Wasser, zum Auswringen des Mops. Achten Sie in jedem Fall darauf, das Wasser vollständig wieder aufzunehmen, damit keine Gefahr des Aufquellens besteht.

Jetzt natürlichen und praktischen Kork-Klickparkett online kaufen und sparen!

In unserem Online-Shop erhalten Sie die hochwertigen Kork-Klickparkettdielen, die die Überzeugung vieler Kunden für sich gewinnt. Die natürlichen Optiken machen jeden Boden zum echten Hingucker. Sie wollen sich mit allen Sinnen überzeugen? Kein Problem, nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Musterservice! Wir senden Ihnen dann auf dem Postweg einfach ein aussagekräftiges Musterstück zu, damit Sie Optik und Haptik selbst prüfen können. Beim Kauf von Ihrem neuen Korkboden profitieren Sie von unserer bewährten Bestpreis-Garantie, die Ihnen den günstigsten Preis sichert!

Wenn Sie ein größeres Projekt planen, kontaktieren Sie uns – wir machen Ihnen, wenn möglich, ein individuelles Angebot mit den besten Konditionen. Bei weiteren Fragen rund um das Thema Kork-Klickparkett hilft Ihnen gerne unser Kundenservice weiter – rufen Sie uns einfach an, schreiben Sie eine Mail oder nutzen Sie unser dafür eingerichtetes Kontaktformular! Wir freuen uns auf Sie!